Ein heftiger Wind zieht übers Land, und verteilt die klare Meeresluft. Frische Luft, wie sie klarer und angenehmer nicht sein kann. 

Nun sitze ich hier, beobachte den starken Wellengang der Ostsee. Das Rauschen der Wellen erklingt wie eine angenehme Musik in meinen Ohren, gleichmäßig, heftig und kristallklar. Dazu das Gezwitscher der grau-weißen Möwen. 


Ostsee auf Rügen

Welch Kraft in dieser Weite des Ozeans steckt, ist unglaublich. Und immer wieder und wieder schlagen diese beeindruckenden Wellen am Strand auf, eine nach der anderen. Als gäbe es keinen Anfang und kein Ende. 

Hier sind Raum und Zeit nebensächlich, denn wann sie enden, bestimmt unsere Mutter Natur. Die Unendlichkeit unseres Planets schreibt dieses Naturschauspiel, Kapitel für Kapitel, ohne Ende. 

Wunderschön und in intensiver Pracht genieße ich dieses atemberaubende Panorama. Wie diese massive Kraft der hohen See dominiert, mit nichts aufzuhalten und im Einklang mit dem Wind. 

Auch wenn diese Wellen von gewaltiger Kraft sind, so schlagen sie fein am Strand auf. Glasklares Wasser, das mit jedem Tropfen weich wie Seide ist. Es will weder Leid, Unglück noch Schaden anrichten. Geprägt von purer positiver, energischer Energie. 


Unglaublicher Blick auf die Ostsee

Je länger ich diesen Anblick genieße, umso mehr schweifen meine Gedanken, und werden, ehe sie zu negativen Gefühlen kommen, durch positive Energien transformiert. 

Ich lasse mich ein auf das wunderbare Treiben der Natur, und werde in mich still. Bin dankbar für den Moment, den ich im hier und jetzt genießen darf. 

Wie sehr würde ich mir wünschen, dass die grausame Gewalt der Menschheit sich in ein harmonisches Miteinander lösen würde. Wie alle Qualen, die der Mensch anderen Menschen, Tieren und der Natur antut, sich wie die Wellen am Strand zerschlagen. 

Wie unser Erde als Einheit zusammen wächst. Wo alle negativen Gedanken schwinden. Kein Mensch von Hass, Zorn oder Wut geprägt ist. Wo alles leben darf, was lebt. Jeder glücklich und erfüllt ist. 

Das Meer, als Retter des Lebens, als Verbindung zum Leben. Wo kein Krieg der Welten existiert. Mit Kraft und Barmherzigkeit, mit Liebe und Unendlichkeit – Danke. 

Der Strand von Juliusruh in Rügen,

8. Mai 2019